• Witbank Region 2012
Foto: (c) Dieter Simon (KOSA)

    Mit Kohle in die Zukunft?

  • Schulpartnerschaften

  • Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika

  • Kampagne "Kick für one world"

So kommen Sie zu uns:

Das KOSA e.V. Büro befindet sich im Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Straße 62.

Anreise mit der Bahn:

Bielefeld Hauptbahnhof ist ICE-Station und IC-Station (zwischen Dortmund und Hannover). Vom Hauptbahnhof Bielefeld aus nimmt man den Hauptausgang und geht geradeaus über den Zebrastreifen auf der Herbert-Hinnendahl-Straße (neben der Stadthalle) bis zum Willy-Brandt-Platz.

Der Fußweg weiter geradeaus führt über den Willy-Brandt-Platz in die Paulusstraße (halb links). Auf der Paulusstraße wechselt man auf die andere (rechte) Straßenseite. An der zweiten Kreuzung (Paulusstraße Ecke August-Bebel-Straße) befindet sich das Welthaus Bielefeld.

Fußweg vom Hauptbahnhof: ca. 5 Minuten.

 

Anreise mit dem Auto:

Koordinaten: 52° 1′ 37″ N, 8° 32′ 22″ O

  • Autobahn A2 – Abfahrt Bielefeld – Zentrum.
  • Dort folgt man der Beschilderung „Bielefeld-Zentrum“ bzw. Bielefeld-Innenstadt.
  • Über die Detmolder Straße (B 66) geht es immer der Straßenführung nach in Richtung Innenstadt.
  • Nach etwa drei Kilometer führen Straßenbahngleise über die Detmolder Straße.
  • Man bleibt auf der Detmolder Straße, bis nach weiteren zwei Kilometern (3. Kreuzung mit Ampel) rechts die August-Bebel-Straße abgeht.
  • Dort rechts abbiegen in die August-Bebel-Straße. Nach ca. 1,5 km erreicht man die Kreuzung August-Bebel-Straße Ecke Paulusstraße.
  • Rechter Hand liegt eine Kirche, links das Welthaus Bielefeld.

Achtung: Die Parkplätze sind rar gesät.

KOSA

Die Koordination Südliches Afrika (KOSA) e.V. ist ein bundesweit tätiges Netzwerk, das thematisch hauptsächlich zu Südafrika arbeitet. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt ist das Thema Klimawandel mit Fokus auf den Bereich Kohleförderung und -verfeuerung in Südafrika sowie Kohleimporte aus Südafrika nach Deutschland / NRW.

Publikationen

Unsere Publikationen befinden sich zur Zeit noch im alten Web.

Förderer

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst