• Witbank Region 2012
Foto: (c) Dieter Simon (KOSA)

    Mit Kohle in die Zukunft?

  • Schulpartnerschaften

  • Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika

  • Kampagne "Kick für one world"

KOSA Information 62 nun auch...

Südafrika: GuptaLeaks, SAP und Software AG //...

Programm Lehrerfortbildung

„Auf vielen Schultern?! - Verankerung von Sc...

KOSA Information 61 nun auch...

Südafrika: Der Kampf um die Stadt // Marikana...

Einladung zum...

Weltweit verlassen Menschen auf Grund von Kri...

KOSA Information 60 nun auch...

Dammbruch im ANC // EKD und Namibia // Verant...

Rückblick #Fees Must Fall

Am 20. und 21. Januar 2017 organisierten KOSA...

KOSA

Die Koordination Südliches Afrika (KOSA) e.V. ist ein bundesweit tätiges Netzwerk, das thematisch hauptsächlich zu Südafrika arbeitet. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt ist die Initiierung und Unterstützung von Schulpartnerschaften zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika sowie die entwicklungs-politische Bildungsarbeit mit jungen Menschen.

Förderer

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst