• Witbank Region 2012
Foto: (c) Dieter Simon (KOSA)

    Mit Kohle in die Zukunft?

  • Schulpartnerschaften

  • Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika

  • Kampagne "Kick für one world"

KOSA Unterrichtsmaterialien

(zur Bestellung bitte an kosa(at)kosa.org schreiben)

Mit Kohle in die Zukunft?

KOSA hat entsprechend seiner Kampagnenarbeit in den letzten Jahren v.a. Unterrichtsmaterial zum Thema Kohleabbau in Südafrika und Kohleimporte nach Deutschland heraus gebracht. Augenmerk liegt auf den Umwelt- und Klimaauswirkungen des Kohlebergbaus in Südafrika. Diese werden verglichen mit Kohleenergie in Deutschland. Die Unterrichtmaterialien stellen auch die Verbindung durch Kohleimporte anschaulich dar.

Pixibuch "Es geht um Südafrika, um Kohle!"

Die Broschüre im handlichen Format aus Kindertagen bietet auf 32 Seiten einen Überblick zur Kohleproblematik in Südafrika. Ideal als ergänzendes Material zur Kohleausstellung oder zur Begleitung des Themas im Unterricht und in Aktionsgruppen z.B. nach einer Filmvorführung.  
Geeignet für Schüler_innen ab Klasse 10 und Erwachsene.

Gern kann das Pixibuch auch in größerer Stückzahl gegen Versandkosten bei KOSA bestellt werden. Hier können Sie ins Buch schauen.

Kurzfilm „Husten aus der Steckdose?

Handy-Akku leer? Ab damit an die Steckdose. Doch was, wenn aus dieser plötzlich ein Husten tönt? Und warum eigentlich?
Kohleimporte aus Südafrika nach Deutschland hinterlassen Umweltschäden in Mpumalanga, die die Zukunft des Landes gefährden und die Menschen in den Bergbauregionen gesundheitlich belasten. So wird das Risiko des Kohlebergbaus nach Südafrika exportiert.

Das 10-Minütige KOSA-Video "Risiko-Export. Wo die Kohle herkommt und die Schäden bleiben" Steht hier zur freien Verfügung und kann im Unterricht eingesetzt werden.

Rollup-Ausstellung „Mit Kohle in die Zukunft“

Die Ausstellung zeigt die Bedeutung und die Folgen des Kohleabbaus und -verbrennung in Südafrika und Deutschland sowie Handlungsmöglichkeiten für eine umweltfreundliche Energiepolitik.

Sie kann für die Versandkosten ausgeliehen werden. Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.

Arbeitsheft & Lehrerheft "Mit Kohle in die Zukunft?“

Das 20-seitige A4 Heft ist für Schüler_innen ab der 8. Klasse geeignet. Themen sind Kohlestandorte, Kohleförderung in Südafrika, Umweltfolgen und Klima.

Ein Klassensatz (30 Ex.) kostet 10€ inkl. Versandkosten und kann per Mail bei kosa@kosa.org bestellt werden. Hier gibt es eine Leseprobe.

Die 40-seitige Informationsbroschüre spricht Lehrer_innen und Multiplikator_innen an, die mehr über die Hintergründe von Kohleabbau in Deutschland und Südafrika erfahren möchten.

Ein Heft kostet 5€ inkl. Versandkosten oder kann für 2€ Aufschlag mit dem Klassensatz Arbeitshefte bestellt werden. Hier geht's zur Leseprobe.

Dokumentarfilm und Begleitmaterial „Im Schatten des Tafelbergs“

Der Film und die vorhandenen Interviews behandeln die Lebenssituation mehrerer junger Südafrikaner_innen in Kapstadt. U.a. geht es um Themen wie Jugend such Zukunft? und Kostenloses Wasser für alle?

Die DVD und CD mit Begleitmaterial kosten 15€ inkl. Versandkosten.

Das Booklet finden Sie hier. Außerdem können Sie hier eine Leseprobe einsehen.

Weitere Unterrichtsmaterialien

KoordinierungsKreis Mosambik (KKM)

 

Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA)

Publikationen und Fact Sheets z.B. zu den Arbeitsbedingungen von Farmarbeiter_innen in Südafrika

 

Welthaus Bielefeld

vielfältige Unterrichtsmaterialien zu Globalen Lernen und (Post)Kolonialismus, die sich auch mit afrikanischen Ländern befassen

 

Gemeinsam für Afrika

Unterrichtsmodule zu verschiedenen Themen wie Klimawandel, Armut oder Müll

 

Eine-Welt-Netz NRW

Materialsammlungen zu übergreifenden Themen wie Flucht und Klima&Konsum

 

 

KOSA

Die Koordination Südliches Afrika (KOSA) e.V. ist ein bundesweit tätiges Netzwerk, das thematisch hauptsächlich zu Südafrika arbeitet. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt ist die Initiierung und Unterstützung von Schulpartnerschaften zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika sowie die entwicklungs-politische Bildungsarbeit mit jungen Menschen.

Förderer

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst