Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

  • Witbank Region 2012
Foto: (c) Dieter Simon (KOSA)

    Mit Kohle in die Zukunft?

  • Schulpartnerschaften

  • Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika

  • Kampagne "Kick für one world"

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften gehören zu den schönsten und erfolgreichsten Möglichkeiten Freundschaften zu schließen, Solidarität zu üben und Perspektivwechsel zu ermöglichen. Wir lernen globale Zusammenhänge zu verstehen und Verantwortung für unsere Handlungen in der Weltgemeinschaft zu übernehmen. In gemeinsamen Projekten können so gegenseitiger Respekt, Empathie sowie die verschiedenen Bedingungen des Lebens und Lernens des Anderen  erfahren werden. Ein thematischer Schwerpunkt der Arbeit von KOSA e.V. ist deshalb die neu eingerichtete Schulpartnerschaftsstelle. KOSA  bietet damit durch vielfältige Angebote zur Beratung, inhaltlichen Weiterbildung und Vernetzung Schulen Unterstützung bei dem Aufbau oder der Weiterführung einer Schulpartnerschaft an. Außerdem listen wir Unterrichtsmaterialien, mit denen Sie (Süd)Afrika im Unterricht behandeln können und bieten Unterrichtsbesuche durch Referent_innen an.

mehr...

KOSA Information 64 nun auch...

Südafrika: Poiltische Wende? // Wasserkrise

...

Bericht Lehrkräftefortbildung...

Am 28. September fand die Fortbildung „Begegn...

Schulpartnerschaftsseminar...

"Importkohle aus Südafrika?! – Wasserproblem ...

Freie Plätze...

Begegnungsreisen in Schulpartnerschaften: Fin...

Programm der...

Begegnungsreisen in Schulpartnerschaften: Fin...

KOSA Projektreise: von...

Vom 18. bis 31. März reiste Arne Bonhage, als...

Bericht Lehrer_innenfortbidung...

Am 29. September fand die Fortbildung „Auf vi...

KOSA

Die Koordination Südliches Afrika (KOSA) e.V. ist ein bundesweit tätiges Netzwerk, das thematisch hauptsächlich zu Südafrika arbeitet. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt ist die Initiierung und Unterstützung von Schulpartnerschaften zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika sowie die entwicklungs-politische Bildungsarbeit mit jungen Menschen.

Förderer

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst